Biofeedback

Bei einer permanten Überlastung, die deutlich Stress produziert, wird das Biofeedbacktraining als effektive Behandlungsmöglichkeit eingesetzt. Trainierende erhalten Rückmeldungen über unbewusste körperliche Prozesse und lernen, gezielt Einfluss auf diese zu nehmen. Dabei gibt es Trainingsmöglichkeiten in den Bereichen Hautleitwert/ EDA, Muskelspannung/ EMG, Puls, Atmung und Temperatur. Ähnlich wie beim Neuroffedback werden diese Prozesse visualisiert und der Trainierende kann auf körperliche Prozesse Einfluss nehmen.

Einsatzbereiche des Biofeedbacks sind:

  • (Prüfungs-) Ängste
  • Stressprävention
  • Burnot
  • psychogene Verspannungen
  • Schlafstörungen
  • Entspannungsverfahren