Blog

Neues bei Vigesco
Die private Krankenvollversicherung – Wann sie sich lohnt
15. September 2018 0 Kommentare

Die private Krankenversicherung bietet eine wichtige Säule des modernen Versicherungsschutzes in der Bundesrepublik Deutschland. Ursprünglich wurde sie für Selbständige, Freiberufler und Beamte geschaffen, die nicht der gesetzlichen Versicherungspflicht unterliegen. Aufgrund ihres breiten Leistungsspektrums ist die private Krankenvollversicherung heute aber auch für einige Angestellte attraktiv.

Unterschiede beim Leistungsumfang und der Abrechnung

Die privaten Versicherungen bieten in der Regel einen breiteren Leistungsumfang als die gesetzlichen Versicherungen. Das bildet für zahlreiche Wechsler den entscheidenden Beweggrund. Insbesondere junge Menschen profitieren von niedrigen Beiträgen, die dennoch die Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen ermöglichen. Solche bleiben jungen gesetzlich Versicherten nämlich häufig verwehrt.

Allerdings bestehen erhebliche Unterschiede bei der Abrechnung von Leistungen. Während gesetzlich Versicherte nur ihre Karte vorzeigen und von der Abrechnung in der Regel nichts mitbekommen, sind Privatversicherte eigenverantwortlich. Sie tragen die Kosten zunächst als Selbstzahler und bekommen die Kosten der ärztlichen Behandlung erst erstattet, nachdem sie die Rechnung bei ihrer Versicherung eingereicht haben. Es gilt also das Erstattungsprinzip.

Leistungen vergleichen

Außerdem sollte darauf geachtet werden, die Leistungen der einzelnen Versicherer zu vergleichen. Denn anders als bei der gesetzlichen Krankenversicherung können sich die Vollversicherungen der privaten Versicherer im Detail erheblich unterscheiden. Sie bieten ihre Leistungen oft nach Paketen an, die auf einen bestimmten Kundenkreis und deren Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dementsprechend variieren die angebotenen Leistungen und Beiträge stark.

Vor allem Familien müssen überprüfen, ob von ihrem Tarif die Mitglieder des Haushaltes umfasst sind. Denn anders als bei der gesetzlichen Krankenversicherung enthält nicht jede Privatversicherung eine Familienversicherung. Diese ist häufig gesondert hinzu zu buchen.


Text: Vanessa Bauer (kvzentrale.com)

Bild: Pixabay

0 Kommentare

Kommentar verfassen

*Pflichtfeld

X